25.03.2015 Information

Aus dem Nähkästchen
Ich werde oft gefragt: wo haben sie nur immer wieder die Künstler und Akteure für den Bund(t)er Abend her ? Hier nun eine Teilantwort auf diese Frage.

Wie viele wissen, komme ich aus Bonn. Dort habe ich lange Jahre selbst Musik gemacht und kenne einige der dort lebenden Musiker, hauptsächlich die aus den 60-80 Jahren.

In Bonn gibt es für Musiker eine Institution und einen musikalischen Ritterschlag, “die Harmonie”. Wer dort spielen darf, hat es geschafft, zumindest in Bonn. Denn in der Harmonie werden fast alle Rockkonzerte für den WDR Rockpalast und das Crossroad Festival aufgenommen.

Somit ist für mich ein Masstab gesetzt, an dem ich mich wie folgend zu sehen orientieren kann. (siehe Spielplan)

Es bleibt natürlich nicht unerwähnt, dass mir das auch gelungen ist, dort mit meinen Bandkollegen zu spielen. Allerdings hieß der Laden noch nicht Harmonie sondern “Saal Fassbender”, das Ganze ist 45 Jahre her und der Kultstatus setzte auch erst viel später ein.

Die HARMONIE:

 

Mit freundl. Genehmigung von Hr. Klaus Berger                                         http://bn-beat.de/

Übrigens, das Jüngelchen an den Drums auf dem Foto der Association ist der Verfasser selbst. Nun sieht die Harmonie heute doch etwas anders aus als damals.
Hier ein paar Fotos:

Und auch der Spielplan hat sich bedeutend gewandelt.
Siehe hier:

Mit freundl. Genehmigung Herrn Wolfgang Koll             http://www.harmonie-bonn.de/

Wenn man diese Programm aufmerksam liest, wird man feststellen,
dass dort die Gruppen Texas Heat und Sissi A. aufgetreten sind.
Hier die entsprechenden Rezensionen des General-Anzeiger Bonn:

Der nächste Schritt ist ganz einfach, Webseite der Gruppe suchen,
nochmals anhören und verpflichten.Dies ist das ganze Geheimnis unserer Bund(t)en Abende.

Ich hoffe, ich habe keine Illusionen zerstört aber manchmal ist das Gute ganz einfach.

Herbert Neumann

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.